Die Newsletter 2022

Auf dieser Seite findet ihr in regelmässigen Abständen unseren Newsletter mit den aktuellsten Informationen rund um unseren Gartenverein.

Newsletter 58 vom 01. September 2022:

Liebes Mitglied (m/w/d), „…hier geht´s rund, hier geht´s ab, kommen Sie näher, einsteigen, möp möp, einsteigen, die wilde Fahrt beginnt…“ Nein, keine Kirmes, aber Feiern und Parties!!! Ich habe heute einige schöne Termine im Gepäck: Inhalt:   1. Erntedankfest2. Halloween Party3. Sonstiges

zu 1.:

Am 1. Oktober feiern wir Erntedank in der Zeit von 13:00 – 17:00 Uhr bei Waffeln, Kaffee, Kaltgetränken und Kuchen. Dein „Erntekorb“ könnte prämiert werden. Also überlege doch schon mal, was du da so reinpackst. 

Kuchenspenden sind sehr willkommen. Kannst du backen? Dann melde doch bitte gerne deine Kuchenspende beim Vorstand an.

zu 2.: 

Halloween oder All Hallows Eve, also Allerheiligen. Die Kelten glaubten, dass es an diesem Tag Kontakte in das Reich der Toten geben kann und die Toten sich auf die Suche nach denjenigen machten, die im Folgejahr sterben sollten. Also verkleideten sie sich zur Abschreckung der bösen Geister in furchterregenden Kostümen und stellten vor die Häuser zur Besänftigung kleine Gaben.

So kannst du es am 31. Oktober bei der Halloween Party auch machen. Merke dir diesen Tag also schon mal vor!

zu 3.:

Da darf ich mal ganz begeistert aufschreien: Die Beteiligung an der Gemeinschaftsaktion zur Durchführung der Restarbeiten am Vereinshaus am vergangenen Samstag war phantastisch! Mannometer, was haben wir Strecke gemacht. Einfach großartig. Nochmals vielen Dank an alle helfenden Hände!!!

Und nur damit du auch das schon mal weißt: Auch in diesem Jahr wird es wieder ein Sankt Martins Fest geben. Der genaue Termin steht noch nicht fest, gebe ich dir aber umgehend weiter, sobald das klar ist. 

Letzter Punkt heute ist eine Erinnerung an dich, dass am 17. September die nächste Mitgliederversammlung stattfindet. Sowohl Newsletter als auch schriftliche Einladung dazu sind schon versandt. Bring doch bitte auch passendes Geld für die Anzahl an Schlüsseln für das Tor mit, die du beim Vorstand bestellt hast. Auch ist es eine kleine Erinnerung wert, dass im Anschluss an die Versammlung die Einweihung des Vereinshauses stattfinden wird. Haste das alles noch auf dem Schirm? 

Jede Menge Termine, aber du hast wahrscheinlich schon fix den Terminkalender aufgeschlagen und alles geblockt. Richtig? Fein! Wir sehen uns.

Tschö!

Mit gärtnerischen Grüßen

Uli (Garten 13)

Newsletter 57 vom 10. August 2022:

Liebes Mitglied (m/w/d), falls du dich über meine Stille gewundert haben solltest – nein, ich war nur eine einzige Woche im Urlaub. Der Rest der Zeit war leider unser Mailaccount nicht einsetzbar. Bei @web.de sein ist fast so, wie heutzutage mit der Deutschen Bahn fahren. (Auf den Vergleich komme ich, weil ich gerade in einem überfüllten, verspäteten ICE ohne Klimaanlage sitze… )Genug geplaudert, los geht´s: Inhalt:   1. Restarbeiten am Vereinshaus2. Safe the date – Mitgliederversammlung am 17. September

zu 1.:

Am 27. August ab 10:00 Uhr sollen die Restarbeiten am Vereinshaus erledigt werden.

Was? Streichen, Putzen, Dekorieren etc.

Von Wem? Möglichst vielen Menschen, am liebsten auch mit deiner Hilfe. Je mehr desto schneller und besser, damit es endlich fertig wird. 

Machste mit?

zu 2.: 

Und weil dann das Vereinshaus hoffentlich und endlich fertig ist, soll direkt eine Mitgliederversammlung dort stattfinden. Die Einladung mit der Tagesordnung erhältst du zeitnah per Post. Bitte merke dir dafür doch schon mal den 17. September vor.

Im Anschluss an die Versammlung sollten wir – also du und ich mit allen anderen – bei Kaltgetränken und Würstchen (je 1,00 EUR) das Vereinshaus einweihen.

Auch hier die Frage: Machste mit?

Bis bald & bleib gesund!

Tschö!

Mit gärtnerischen Grüßen

Uli (Garten 13)

Newsletter 56 vom 14. Juli 2022:

Liebes Mitglied (m/w/d), der Zensus macht auch vor uns nicht halt. Allen ernstes sind wir durch den Stadtverband zur Mitwirkung bei der Grundsteuerreform aufgerufen. Daher ist das Topthema heute: Inhalt:   1. Mitwirkung bei der Grundsteuerreform

zu 1.:

Jede/r Pächter/in muss eine Selbstauskunft ausfüllen.

Steffi hat ihre eigene Selbstauskunft als Muster zur Verfügung gestellt. Sie ist angehängt, damit zu siehst, was auf dich zukommt. Die Unterlagen musst du dir abholen. Dafür sind an diesem Wochenende folgende Termine organisiert:

Freitag, 15. Juli, 16:00 – 18:00 Uhr in Garten 43 bei Evelyn Fleuth

Samstag, 16. Juli, 11:00 – 15:00 Uhr in Garten 38 bei Kai Danöhl

Sonntag, 17. Juli, 12:00 – 14:00 Uhr in Garten 4 bei Stefanie Pelikan

Dann kommt deine Aufgabe: Du bekommst einen Laubenplan ausgehändigt, den du kontrollierst (stimmen die Anbauten und die Überdachung überein?). Wichtig ist, dass keine Geräteschuppen und Gewächshäuser berechnet werden; es geht also ausschließlich um die Laube und die daran anhängenden Anbauten! Die Grundfläche wird dann von dir zusammengerechnet und du füllst die Selbstauskunft aus.

Um die Selbstauskunft zurückzugeben, wirfst du sie bitte in den Briefkasten am Tor oder gibst sie zu einem der obigen Termine persönlich ab. Falls du unsicher bist, können Evelyn, Kai und Steffi dich sicherlich unterstützen.

Falls du am Wochenende im Urlaub oder sonstig verhindert bist die Unterlagen abzuholen, sende bitte eine Info per Mail an den Vorstand unter KGV-Weidenau@web.de. (Obacht: Die Mailadresse des Newsletters dient ausschließlich der Informationsverteilung. Bitte NICHT auf den Newsletter antworten!)

Also noch mal in Kurzform:

1. Abholen der Unterlagen zu einem der oben genannten Termine

2. Kontrolle des dann ausgehändigten Plans

3. Ausfüllen der Selbstauskunft

4. Abgabe der Selbstauskunft per Briefkasten oder über den Vorstand.

Gaaaaaaaaaanz einfach – wir schaffen das! 🙂

Hab eine gute Zeit, genieße das Wetter & bleib gesund!

Tschö!

Mit gärtnerischen Grüßen

Uli (Garten 13)

Newsletter 55 vom 28. Juni 2022:

Liebes Mitglied (m/w/d), da starte ich doch mal ganz flott mit einem fröhlichen „Hallo“ an die frisch diesem Verteiler  und unserer Gartengemeinschaft Hinzugefügten. Seid gegrüßt! Wir freuen uns schon, euch spätestens bei den Gemeinschaftsstunden kennenzulernen. 🙂 So, jetzt lege ich los: Inhalt:   1. Neues Tor und Schlüssel zu 1.: Du hast sicher schon gemerkt, dass der Eingang zu unserem Gartengelände nun mit einem neuen Tor geschmückt ist. Bisher unabgeschlossen. Das wird sich in Kürze ändern.Der ehemalige Schließzylinder lässt sich nicht mehr einbauen, da er in Zeiten des Klapp-Pfostens mutwillig zerstört wurde. Ein identisches Schloss ist nicht zu bekommen. Somit wird es neue Schließzylinder geben. Identisch für die Durchfahrt und die Fußgängertür. Damit kommen auf dich 15,00 EUR für einen Schlüssel an Unkosten zu. Es ist möglich, dass du maximal zwei Schlüssel bekommen kannst, jetzt für je 15,00 EUR. Dafür schreibe bitte bis spätestens Sonntag eine Mail an den Vorstand unter KGV-Weidenau@web.de, oder werfe einen entsprechenden Zettel mit deiner Willensbekundung in den Briefkasten am Tor. (Obacht: Die Mailadresse des Newsletters dient ausschließlich der Informationsverteilung. Bitte NICHT auf den Newsletter antworten!)Solltest du zu einem späteren Zeitpunkt einen Zweitschlüssel nachbestellen wollen, wird er dich dann 45,00 EUR kosten. Also macht es schon Sinn sich jetzt zu überlegen, ob du  nicht zwei brauchst.  Das war´s für heute. Kurz und schmerzlos. Genieße den Sommer & bleibe gesund!

Tschö!

Mit gärtnerischen Grüßen

Uli (Garten 13)

Newsletter 54 vom 14. Juni 2022:

Liebes Mitglied (m/w/d), heute gibt es mal wieder nen fetten Newsletter. Also bereite dich auf viel Lesestoff und unterschiedlichste Themen vor. Klasse wäre natürlich auch, wenn du die Infos wirklich komplett liest… 😉 Inhalt:   1. Notwendigkeit von Baugenehmigungen2. Gemeinschaftsstunden3. Nutzung des Parkplatzes4. Hecken5. Diverses zu 1.: Bob der Baumeister. Der darf offenbar immer und überall bauen. Wir nicht. Zumindest nicht ohne Genehmigung. Und die muss VOR dem Baubeginn erteilt sein. Unser Vorstand ist beunruhigt, da für einige „Bauvorgänge“ in unterschiedlichsten Gärten keine solche Genehmigung erteilt ist. Im schlimmsten Fall heißt das für dich, dass du alles wieder abreißen musst. Bitte setze dich mit Steffi und/oder Kai (unsere Vorsitzenden) in Verbindung, falls du versäumt hast, einen Antrag zu stellen, damit die Kuh vom Eis geholt werden kann. Was genehmigt werden muss und von wem, findest du in einem der Anhänge erklärt. zu 2.:Echt ärgerlich, wenn trotz frühzeitiger Bekanntgabe keiner kommt. Kennst du das? Auf jeden Fall kennt das Harry, unser Gartenmeister, der sich viel Mühe gibt und Zeit investiert, um die samstäglichen Gemeinschaftsstunden zu organisieren und zu begleiten. Termine und Einteilung müssen jedem bekannt sein. Bei der letzten Mitgliederversammlung wurde der Plan sogar ausgeteilt. Überhaupt nicht zu erscheinen oder äußerst kurzfristig abzusagen ist auf dem Hintergrund wirklich nicht richtig nachvollziehbar. Deshalb wiederhole ich die Bitte des (erweiterten) Vorstands, frühzeitig oder bei unvorhergesehenen Ereignissen unmittelbar abzusagen. Dabei ist es sinnvoll direkt den gewünschten Ersatztermin bekanntzugeben, damit Harry planen kann.  zu 3.:Kurze und knappe Erinnerung: Freitags, samstags und sonntags ausschließlich ein Fahrzeug je Gartenparzelle. Damit ist eigentlich alles gesagt.  zu 4.:Der Vorstand bittet mich dich daran zu erinnern, dass eine Heckenhöhe von 1,20 Meter erlaubt ist. „Der Zuwachs darf eine Gesamthöhe von 1,40 Meter nicht überschreiten.“ (KleingartenVO d. Landeshauptstadt Düsseldorf) Also: Form- und Pflegeschnitt kannste jederzeit machen. Bitte Obacht auf möglicherweise brütende Vögel – dann ich kein Schnitt erlaubt!   zu 5.: Im Anhang findest du die Niederschrift der Jahreshauptversammlung des Stadtverbands sowie weitere Infos von unterschiedlichen Stellen und zu den Themen des heutigen Newsletters. Im Mitgliederbereich unserer Homepage findest du darüber hinaus viele weitere Anträge und Formulare.  Apfelsaftpressen2022MüllproblemWertermittlungNiederschrift StadtverbandBaugenehmigungen 

Vielleicht hast du ja das Glück am Freitag einen „Brückentag“, und damit deinen Garten ganz besonders ausgiebig genießen zu können. Ich werde genau das tun und freu mich wie Bolle!

Tschö!

Mit gärtnerischen Grüßen

Uli (Garten 13)

Newsletter 53 vom 2. Juni 2022:

Liebes Mitglied (m/w/d), hast du mich vermisst? Ich war lange still und habe nix geschrieben. Dann wird´s wieder Zeit, oder?!  Leider ist der Anlass für meine heutige Mail nicht so toll, aber Transparenz muss sein. Wir hatten Besuch von der Polizei: Der Stromkasten im ersten Gang bei den Gärten 1 bis 9 wurde aufgebrochen. Das ist eine Straftat und daher wurde es auch polizeilich aufgenommen und wird nun ermittelt. Weiterhin sind die Stadtwerke informiert worden.  Hast du zufällig am 30. Mai oder 1. Juni oder in der Nacht jemanden gesehen, der sich an dem Stromkasten zu schaffen gemacht hat? Falls ja, melde ich doch bitte beim Vorstand. Wie heißt es bei Aktenzeichen XY immer so schön: „Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise“.  Du weißt es bestimmt, aber an dieser Stelle sei deutlich und eindringlich darauf hingewiesen, dass ausschließlich unser Elektroteam unsere Stromkästen öffnen und darin arbeiten darf. Hintergründe hierfür sind einerseits die zu gewährleistende Arbeitssicherheit und zum anderen unser Versicherungsschutz. 

Soweit zu den heutigen Informationen. Hast du Pläne für das kommende Pfingstwochenende? Vielleicht sehen wir uns ja im Garten. Kleiner Tipp noch am Rande: Denk daran, deinen Wecker am Montag zu deaktivieren – du musst nicht zur Arbeit gehen. Toll, oder?

Tschö!

Mit gärtnerischen Grüßen

Uli (Garten 13)

Newsletter 52 vom 3. Mai 2022:

Liebes Mitglied (m/w/d), heute füge ich dir die Originalnachricht von unserer Vorsitzenden unten ein. Bitte beachte! 

„Hier noch mal die aktuelle Situation:

 Die Arbeiten an den Wegen und dem Parkplatz werden noch ca. 2 Wochen dauern. Zuerst werden die Wege gemacht, dann der Parkplatz. Eine total Sperrung wird es – Stand heute – nicht geben, da der Parkplatz in 2 Etappen gemacht werden soll. Trotzdem sind temporäre Sperrungen immer wieder möglich, aktuell wird z.B. Schotter angeliefert und vor der Brücke abgeladen, da der LKW nicht unter der Brücke durch passt. Dann muss der Schotter mit dem Bagger auf den Parkplatz gefahren werden. In dieser Zeit kann man nicht rein- oder rausfahren.

Für Fußgänger ist der Zugang jederzeit möglich.

 Leider wurde mir schon von der ersten Meckerei berichtet …. das muss nicht sein. Die Bauarbeiter machen ihre Arbeit und uns schöne Wege und einen schlaglochfreien Parkplatz, also sollten wir es schaffen mit kleinen Einschränkungen umzugehen. Ich wünsche mir also, dass jeder sich so benimmt, wie er/sie möchte, dass mit ihr/ihm umgegangen wird.

Noch ein letztes, bitte parkt nicht so nah an dem Schotterhaufen, dort wird ständig gearbeitet und es fallen auch Steine herunter. Nicht, dass nachher noch die Autos beschädigt werden oder der Parkplatz wegen Versicherungsauflagen doch gesperrt wird.  

In diesem Sinne, hoffe ich, dass alles bald friedlich vorbei ist.

Stefanie“

Tschö!

Mit gärtnerischen Grüßen

Uli (Garten 13)

Newsletter 51 vom 2. Mai 2022:

Liebes Mitglied (m/w/d), hier wieder ein Quickie: Am morgigen Dienstag, 3. Mai 2022, wird die Zufahrt zum Parkplatz und der Parkplatz selbst gesperrt sein. Parken wird voraussichtlich nicht möglich sein. Es wird weiteres Material für die Wege und den Parkplatz angeliefert. Tschö & nen guten Wochenstart! 

Mit gärtnerischen Grüßen

Uli (Garten 13)

Newsletter 50 vom 30. April 2022:

Liebes Mitglied (m/w/d), hier ein Quickie: Am kommenden Montag, 2. Mai 2022, wird die Zufahrt zum Parkplatz und der Parkplatz selbst gesperrt sein. Parken wird nicht möglich sein.  Hoffen wir mal, dass es mit einem Tag erledigt ist… 🙂 Tschö, schönes Wochenende! 

Mit gärtnerischen Grüßen

Uli (Garten 13)

Newsletter 49 vom 26. April 2022:

Liebes Mitglied (m/w/d),

nicht alle sind so organisiert wie unser Verein . Darum kommt jetzt mal wieder ein Überfall…

Inhalt:

1.) Reparatur von Parkplatz und Wegen

2.) Hilfe für das Aufräumen des Vereinhauses

zu 1.): Schwups! Da sind doch heute ohne jegliche Vorankündigung bereits die ersten Baumaterialien angeliefert worden. Verabredet war, dass wir VORHER eine Info bekommen. Soviel dazu… 

Was heißt das jetzt für dich? Keine Ahnung, denn leider weiß niemand, wann genau der Baubeginn sein wird. Daher leider auch nicht, wann der Parkplatz oder die Wege gesperrt sein werden. Es kann also sein, dass du in deinen Garten willst und Parkplatz und/oder Wege sind gesperrt. Bitte hab Verständnis und Geduld. Yippie, das heißt, alles wird bald fertig und schön!

Aber bitte beachte unbedingt: Für die Rettungswege besteht absolutes Halteverbot – auch wenn es während der Bauarbeiten weniger Platz gibt oder der Parkplatz bei schönem Wetter voll ist.

zu 2.): Im Rahmen der Gemeinschaftsstunden wird am 7. Mai das Vereinshaus aufgeräumt. Leichter geht es natürlich, wenn eine „Schubkarrenkette“ gebildet wird. Du hast das bestimmt von den Aufräumarbeiten kurz nach der Flut noch vor Augen… Falls du helfen möchtest und Zeit hast, sind deine Schubkarre und du ab 10:00 Uhr herzlich willkommen zum Unterstützen!

Sobald es irgendwelche Infos zu den Baumaßnahmen gibt, werde ich fix nen Newsletter senden, um dich auf dem Laufen den zu halten. Bis dahin

mach es gut und 

Tschö!

Mit gärtnerischen Grüßen

Uli (Garten 13)

Newsletter 48 vom 13. April 2022:

Liebes Mitglied (m/w/d),

heute mache mal ganz fix. Deshalb direkt zur Sache:

  • Im Anhang findest die heutige Mail des Stadtverbands. Hierin ist die Information zur Erneuerung von Parkplatz und der Wege enthalten. Darüber hinaus nochmals der Hinweis auf die Heckenbreite. Beides mit Bitte um deine Beachtung.
  • Des Weiteren ist das Protokoll der Jahreshauptversammlung angehängt. Es wäre super, wenn du es liest und dich bei Einwänden oder Fragen direkt an den Vorstand wendest.

Mach es gut, bis bald und 

Tschö!

Mit gärtnerischen Grüßen

Uli (Garten 13)

Protokoll der Jahreshauptversammlung am 3. April 2022

Newsletter 47 vom 07. April 2022:

Liebes Mitglied (m/w/d),

vergangenen Sonntag gab es ja sehr angeregten Austausch in den Bach-Stuben. Wie schön, dass so viele Stimmberechtigte vertreten waren. Der neue Vorstand hat mittlerweile auch schon getagt. Nachfolgend also die Infos aus der Vorstandssitzung für dich:

  • Falls du ein Guthaben auf der Rechnung hast, bekommst du es nicht ausgezahlt, denn es wird als Vorauszahlung betrachtet.
  • Wenn du in diesem Jahr nicht an den Gemeinschaftsstunden teilnehmen möchtest/kannst, solltest du dich bitte schnell melden (KGV-Weidenau@web.de) – du kannst dich freikaufen; je Termin mit 60,00 EUR, also bei zwei Terminen je Parzelle insgesamt mit 120,00 EUR.
  • Ganz wichtig und zeitlich dringend: Bitte schneide deine Hecken, insbesondere in der Breite, damit die Wege frei sind und die Ausbesserungsarbeiten durch die Stadt erfolgen können. Geplant hat die Stadt diese Maßnahme für Mitte April. Und wenn wir gerade dabei sind, wurde ich gebeten nochmals auf die richtige Höhe von 1,20 Meter hinzuweisen… 😉
  • Es wird eine Telefonliste mit Gartennummer, Name und Telefonnummer erstellt. Diese Liste wird ausschließlich an diejenigen verteilt, die sich eingetragen haben. Falls du am Sonntag nicht bei der Versammlung warst, aber auf der Liste ergänzt werden möchtest, melde dich bitte bis zum 14. April bei Steffi per E-Mail unter KGV-Weidenau@web.de oder durch einen Zettel in den Briefkasten. 
  • Das Protokoll der Jahreshauptversammlung von vergangenem Sonntag kannst du spätestens am kommenden Montag auf der Homepage einsehen. Hast du dafür keine Möglichkeit? Dann melde dich bitte bei Steffi (KGV-Weidenau@web.de), damit sie es dir ausdruckt. (…und ich werde mal bei ihr betteln gehen, damit ich es zur Verfügung gestellt bekomme, um es per Newsletter an dich zu versenden… :-))  
  • Angehängt sind die Infos zur Gartensaison 2022/2023. Der Vorstand bittet dich, diese zu beachten.
  • Die neue Ausgabe „Das Blatt“ ist online. https://www.kleingaertner-duesseldorf.de/zeitung/   Bitte gib auch hierzu Info (KGV-Weidenau@web.de), falls du es in Papierform möchtest.

 „Puhh, ganz schön viel ;-))“ (Zitat Steffi). – Tja, liebe neue Frau Vorsitzende Steffi, das hört nicht auf! Hihi.  

Mach es gut, bis bald und 

Tschö!

Mit gärtnerischen Grüßen

Uli (Garten 13)

Newsletter 46 vom 30. März 2022:

Liebes Mitglied (m/w/d),

hat dir schon mal ein Rotkehlchen in den Finger gepickt? Ist mir allen ernstes am Montag passiert. Ich wühle im Acker mit zugegebenermaßen extrem dreckigen Fingern, da kommt es angeflogen, das Rotkehlchen, und verwechselt meine Fingerspitze mit Abendbrot!  Ich weiß nicht, wer von uns beiden sich mehr erschreckt hat… Jetzt aber zum heutigen Thema:

Inhalt:

1. Aus gegebenem Anlass

zu 1.: Es gab Beschwerden. Daher bittet der Vorstand ausdrücklich um die Beachtung der folgenden Regelungen:

  • §5 Kleingartenordnung der Landeshauptstadt Düsseldorf – 2.3. „das Verbrennen von Abfall, Pflanzen/-teilen und sonstigen Materialien“ ist unzulässig.
  • §5 Kleingartenordnung der Landeshauptstadt Düsseldorf – 2.4. „das Befahren mit Fahrrädern (…), motorgetriebenen Fahrzeugen außer Rollstühlen (…) außerhalb des Parkplatzes (…)“ ist ebenfalls unzulässig.

Das Verbrennen von Abfällen stört und eventuell gefährdet andere. Bitte beachte ein respektvolles Miteinander. Gleiches gilt für Fahrrad- und Mofafahrer. Hierzu wäre es großartig, wenn du auch deinen Besuch entsprechend aufklärst und bestenfalls schon vorher auf die Regeln hinweist. 

Das war´s für heute. Passend zum Start der offiziellen Gartensaison findet ja am kommenden Sonntag, beginnend um 09:30 Uhr in den Bach-Stuben, die Jahreshauptversammlung statt. Du bist bestimmt dabei. Wir sehen uns?! 

Mach´s gut und bis spätestens Sonntag,

Tschö!

Mit gärtnerischen Grüßen

Uli (Garten 13)

Newsletter 45 vom 08. März 2022:

Liebes Mitglied (m/w/d),

hast du den Sonnenschein am Wochenende genießen können? Da lacht doch direkt das Herz!

Inhalt:

1. Bewerbung als erste Vorsitzende (Anlage 1)

2. Aufgaben der Vorstandsmitglieder (Anlage 2)

zu 1.: Vermutlich hast du schon die Einladung zur Jahreshauptversammlung erhalten. Ein Tagesordnungspunkt wird die Neuwahl des Vorstands sein. Angehängt sende ich dir die Bewerbung als erste Vorsitzende von Stefanie Pelikan (Anlage 1), die bisher als Schriftführerin im Vorstand gewirkt hat. Sie möchte dir damit bereits vor der Versammlung darlegen, wie sie die zukünftige Vorstandsarbeit umsetzen möchte. Unabhängig davon ist selbstverständlich deine eigene Bewerbung für alle Vorstandsfunktionen weiterhin möglich.

zu 2.: Da für einige Positionen innerhalb des Vorstands bisher noch keine Bewerbungen vorliegen, ist angehängt eine kurze Zusammenfassung der Aufgaben aller Vorstandsämter (Anlage 2). So sollst du eine Orientierung erhalten, ob du dir vorstellen kannst, dich für eine Rolle zur Wahl zu stellen. Es sei nochmals betont, dass du dich für alle Posten zur Wahl aufstellen lassen kannst, auch wenn bereits eine Bewerbung vorliegt.

Bevor ich für heute ende, erinnere ich nochmal daran, dass am kommenden Samstag, also am 12. März 2022, das Wasser wieder angestellt wird. Leider gab es kleine Verwirrungen, da im Schaukasten das falsche Datum ausgehängt und nicht deutlich genug korrigiert war. Die paar Tage kriegen wir noch um, oder?!

Mach´s gut und bis bald,

Tschö!

Mit gärtnerischen Grüßen

Uli (Garten 13)

Bewerbung Stefanie Pelikan

(Anlage 1)

Aufgaben Vorstandsmitglieder

(Anlage 2)

Newsletter 44 vom 03. März 2022:

Liebes Mitglied (m/w/d),

großartiges Wetter! Das macht wirklich Lust auf mehr. Der Frühling kommt mit Siebenmeilenstiefeln auf uns zu. Hast du auch schon Vorfreude auf die neue Gartensaison?

Der heutige Newsletter-Inhalt sind zwei Termine. Beide wichtig, um wieder voll in das Gartenjahr starten zu können:

Inhalt:

1. Wasser Marsch!

2. Jahreshauptversammlung

zu 1.: Am 12. März 2022 wird das Wasser wieder angestellt. Bitte kontrolliere vorher, ob du alle Zuläufe geschlossen hast, falls du nicht vor Ort sein kannst. Ansonsten läuft das Wasser einfach, schlimmstenfalls in deine Laube. Und natürlich zählt dann die Wasseruhr, sodass du es auch noch unnötigerweise bezahlen musst. 

zu 2.: Merke dir bitte schon mal den voraussichtlichen Termin für die Jahreshauptversammlung vor. Geplant ist der 3. April 2022. Selbstverständlich wird eine offizielle Einladung an dich zeitnah per Post versendet. Jetzt hast du aber schon mal einen Zeitvorsprung und kannst planen. 🙂

Auf meinen heimischen Fensterbänken sprießen bereits die ersten Vorzuchten. Auch wenn ich offenbar eingeschränktes Glück mit Tomaten habe, so keimt allerlei anderes Gemüse bereits fleißig. Ist dein Gewächshaus nach den Stürmen wieder einsatzbereit? Ich hoffe wohl, sodass die kostbare Ware schon bald umziehen kann und reiche Ernte beschert, nachdem wir im vergangenen Jahr so gebeutelt waren. 

Ganz liebe Grüße und bis bald,

Tschö!

Mit gärtnerischen Grüßen

Uli (Garten 13)

Newsletter 43 vom 21. Februar 2022:

Liebes Mitglied (m/w/d),

hui, was ist das windig! Aber die Wetterfrösche machen uns ja Hoffnung auf baldige Änderung der Großwetterlage. Schon an diesem kommenden Wochenende soll uns die Sonne bei rund 10 Grad beglücken. Damit zu den heutigen Themen:

Inhalt:

1. Sturmschäden

2. Jahreshauptversammlung

zu 1.: Für den Fall, dass deine Laube, dein Gewächshaus oder Sonstiges Schaden genommen hat bei den Stürmen der letzten Tage, ist das Schadenformular der Versicherung angehängt. Bitte fülle es aus und gib es an den Vorstand, damit alle vereinsseitigen Dinge vervollständigt werden und das Formular dann an die Versicherung weitergegeben wird. Denke grundständig daran, jeden Schaden ausführlich auch per Foto festzuhalten. 

zu 2.: Durch die Lockerungen bei den Coronaschutzmaßnahmen wird eine Versammlung in Präsenz wahrscheinlich. Der Vorstand wird sich in Kürze hierzu beraten und einen Termin festlegen, den du dann über diesen Newsletter schleunigst erfahren wirst.

Tatsächlich was es das für heute schon. Aber ich will nicht enden, ohne noch einmal dem E-Team ausdrücklich zu danken. Der Einsatz von Horst, Erik und Mirko war in den letzten Monaten wirklich sehr zeitintensiv und hat sicherlich auch einige Nerven gekostet. Vielen Dank dafür!

Tschö!

Mit gärtnerischen Grüßen

Uli (Garten 13)

Newsletter 42 vom 24. Januar 2022:

Liebes Mitglied (m/w/d),

langsam könnte es mal wieder etwas heller werden. Findest du nicht auch? Aber wir befinden uns ja im Aufwind. Jeden Abend wird es ein wenig später dunkel. Yippieh!

Genug geschnackt, hier kommen die neuesten Infos aus der letzten Vorstandssitzung:

Inhalt:

1. Strom

2. Vereinshaus

3. Reparaturen Wege und Parkplatz

4. Jahreshauptversammlung

zu 1.: Im letzten Newsletter hatte ich bereits berichtet, dass es im Februar den nächsten Termin zur Abnahme der elektischen Installationen in den lauben stattfinden wird. Er steht nun fest und wird am Samstag, 19. Februar 2022 ab 10:00 Uhr laufend über den Tag hinweg durchgeführt. Bitte melde dich bei Steffi, wenn du anwesend bist, sodass das E-Team deine Laube abarbeiten kann. Das gilt insbesondere für dich, wenn du bereits gemeldet hast und auf der Liste stehst, dass deine Laube angeschlossen werden kann. 

zu 2.: Die Spende der Kreissparkasse für die Reparatur unseres Vereinshauses soll nun auch eingesetzt werden. Es liegt bereits ein Angebot einer Firma vor. Wenn du noch Firmen aus den Gewerken Trockenbau und Fliesenlegen kennst, die ebenfalls ein Angebot abgeben sollten, melde dich bitte beim Vorstand. 

zu 3.: Steffi wird heute der Stadt melden, dass ab sofort die Wege und der Parkplatz neu gemacht werden können. Vielleicht erinnerst du dich, dass die Stadt exakt das zugesagt hatte. Dies auch noch als Hilfe und Unterstützung für unseren Verein wegen der Überflutung. Sobald es hier eine Rückmeldung oder gar Termine gibt, werde ich weiter berichten. 

zu 4.: Eigentlich steht üblicherweise zu Anfang Februar die Jahreshauptversammlung an. Derzeit ist das in Präsenz aber wegen der Corona-Schutzmaßnahmen so gar nicht umsetzbar. Allerdings gibt es einiges zu entscheiden. Somit muss die Versammlung bis auf Weiteres vertagt werden. Hoffentlich wird das Frühjahr Entspannung in die Sache bringen. Auch hierzu werde ich dich auf dem Laufenden halten, sobald es Neues gibt.  

Damit sage ich „Tschüss“ bis zum nächsten Lagebericht und hoffe, du bleibst gesund!

Mit gärtnerischen Grüßen

Uli (Garten 14)

Newsletter 41 vom 17. Januar 2022:

Liebes Mitglied (m/w/d),

bist du gut in das Neue Jahr gestartet? Ich hoffe doch sehr! So langsam wird es ja auch wieder Zeit, über die ersten Vorzuchten nachzudenken. Meine Fensterbänke werden wieder viel zu tragen haben…

Inhalt:

1. Strom

zu 1.: Die Abnahmen der nächsten Lauben sind für einen noch näher zu bestimmenden Termin Mitte Februar geplant. Du kennst ja schon die Regeln. Falls du sie nachlesen möchtest, schau noch mal in den Newsletter Nr. 35 vom 23. November. Ich werde dich sofort benachrichtigen, sobald der Termin feststeht. Ab sofort kannst du aber gerne schon mal Rückmeldung geben, falls deine Laube abnahmebereit ist. Antworte ruhig auf diese E-Mail, ich gebe deine „Anmeldung“ an den Vorstand weiter.

Bitte beachte bereits jetzt, dass unser E-Team nur unter Beachtung der 3G-Regeln deine Laube betreten werden, um die Abnahme durchzuführen.

Im April wird es ein letztes Terminangebot geben. Solltest du bis dahin die Elektrik in deiner Laube noch nicht fertig haben, musst du dich eigenständig um die fachgerechte Abnahme kümmern. Auch dieser Termin steht bisher noch nicht fest. 

Hab eine gute Woche und bis hoffentlich bald wieder!

Mit gärtnerischen Grüßen

Uli (Garten 14)